Molwert

MOLWERT heißt auf südhessisch Maulwurf, und der Name ist zugleich auch ein wenig Programm. Denn wie der Molwert scheut die Gruppe aus Darmstadt das allzu grelle Licht der Öffentlickeit, sie liebt eher den kleineren Rahmen.

Wichtig ist der Gruppe die Freude am Musikmachen und die musikalische Auseinandersetzung mit aktuellen Problemen - wie Fragen der Umwelt, Umgang mit Minderheiten und Friedenssicherung. Im Mittelpunkt des Repertoires der Gruppe stehen deshalb historische und aktuelle Lieder in deutscher und englischer Sprache, die sich inhaltlich mit diesen Themen auseinandersetzen.

Daneben hat die Band eine besondere Vorliebe für Lieder und Melodien aus dem keltischen Bereich - aus Irland, Schottland und der Bretagne. Deren Lebendigkeit und Melancholie schätzt die Gruppe besonders.

Das Quartett existiert bereits seit 1978 in unveränderter Besetzung. Die Musiker sind von Beruf Ärzte und Lehrer.

Instrumentierung:

Klaus-Peter Basel: Baß
Edgar Illert: Gitarren, Flöten, Mandoline, Akkordeon, Gesang
Dietrich Jaekel: Querflöte, Gesang
Hans-Willi Ohl: Gesang, Gitarre, Mandoline

Veröffentlichungen:

Molwert (1986), Cassette, und Notabene (1991), Cassette

[Home] [Aks] [Artisan] [Duo S.] [Hughie] [Robin Laing] [Moebius] [Molwert] [Old Blind Dogs] [Vogel] [Wellington]