AKS - die Ähre

AKS versteht sich selbst als moderne Volksmusikgruppe, die vor allem eigene Kompositionen spielt. AKS wurde im Jahr 1989 gegründet - und zwar von Carsten Rosenlund und Lisa Balle Jensen. Beide haben früher schon in verschiedenen Gruppen miteinander musiziert. Inzwischen sind noch Karen Valeur und Bernt Kjaer Soerensen dazugestoßen.

Die Musik von AKS hat ihre Wurzeln im keltischen und nordischen Raum - in Irland, Schottland und nicht zuletzt in Dänemark. Auch die Musik der Renaissance hat AKS geprägt. Charakteristisch für die Musik der Gruppe sind die farbenreichen, melodiösen und stimmungsvollen Klangbilder - mal lyrisch und mal sehr lebendig. Vokalmusik und Instrumentalmusik wechseln sich ab.

Durch die Instrumentierung gelingt der Brückenschlag zwischen alter Volksmusik und neuen Weisen. Das Krummhorn, der Dudelsack, die Bodhran-Trommel und das Tamburin stehen gleichberechtigt neben dem Synthesizer.

AKS das sind:

Carsten Rosenlund: Flöten, Gesang, Dudelsäcke, Gitarre, Humle
Karen Valeur: Cello, Gesang, Harfe, Flöten
Lisa Balle Jensen: Akkordeon, Synthesizer
Bernt Kjaer Soerensen: Gitarre, Dudelsack, Bouzouki, Schlagzeug

Veröffentlichungen: Brise, Cassette

 

[Home] [Aks] [Artisan] [Duo S.] [Hughie] [Robin Laing] [Moebius] [Molwert] [Old Blind Dogs] [Vogel] [Wellington]